PHILOSOPHIE

UNSERE PHILOSOPHIE

   VIEL NATUR, GUTE GENETIK, GENÜGEND ZEIT  
   VIEL NATUR, GUTE GENETIK,
GENÜGEND ZEIT  
agsdi-leaves

VIEL NATUR

Was braucht ein Rind um glücklich zu sein? Viel Natur, Weidehaltung, ein Zusammenleben als Herde und eine sorgfältige Betreuung. Im Winter zusätzlich ein festes Dach über dem Kopf und gutes Futter. Das bieten wir unseren Rindern gerne.
agsdi-adjust-circle-vert

GUTE GENETIK

Die Genetik ist ausschlaggebend für ein gesundes und langlebiges Tier. Wir achten auf die Vererbung von wichtigen Eigenschaften, wie Fleischmarmorierung, gute Zunahmen und ein freundlicher Charakter. Die korrekte Stellung von Klauen, Euter und top Rückenlinie unserer Zuchttiere sind selbstverständlich.
agsdi-time

GENÜGEND ZEIT

„Zeit, die du dir nimmst, ist Zeit, die dir etwas gibt.“ Unsere Rinder wachsen langsam und gleichmäßig, das Mindestschlachtalter beträgt 28 Monate. Dabei entwickeln sie eine feine Marmorierung und lagern gute Geschmackstoffe ein. Wir verzichten auf eine intensive Endmast-Phase. Nach der Schlachtung nehmen wir uns viel Zeit für die Reifung, im Durchschnitt wird unser Rindfleisch 40 Tage lang gereift (Dry Age / Aqua Age Verfahren) und dadurch sehr zart und aromatisch.

SONST NICHTS.

Sonst nichts? Doch, jahrelange Erfahrung und Leidenschaft für die Zucht!

UNSERE GRUNDSÄTZE

   DAS IST UNS WICHTIG  
    DAS IST UNS WICHTIG 
^
Unsere Rinder tun das, was sie am besten können: sie verwandeln Gras in wertvolles Eiweiß.
^
Unsere Rinder haben jederzeit Zugang zu einem großen Auslauf.
^

Die Hörner bleiben dran – wir enthornen unsere Wagyu Rinder nicht.

^
Unsere Rinder erreichen ein Mindestschlachtalter von 28 Monaten.
^
Stressfreie Schlachtung vor Ort – wir ersparen unseren Tieren jeglichen Transport.
^
Wir füttern ausschließlich Bio Heu und Heusilage aus eigener Erzeugung.
^
Unser Rindfleisch wird mindestens 40 Tage lang gereift.
^
Unsere Rinder verbringen durchschnittlich 200 Tage im Jahr auf der Weide.
^
Unsere Rinder leben artgerecht im Herdenverband.
^
Die Kälber wachsen in natürlicher Mutterkuhhaltung auf.
^
NOSE TO TAIL – jedes Teil ist edel – wir verwerten das ganze Rind.
^
Unsere Herde ist klein, jedes Tier wird individuell betreut und hat selbstverständlich einen Namen.
^
Unsere Tiere wachsen langsam und gleichmäßig, wir verzichten auf eine intensive Endmast.
Durch die Einhaltung dieser Grundsätze ist sichergestellt, dass unsere Tiere naturnah, gesund und stressfrei aufwachsen können. Sie können sich damit auf beste Fleischqualität aus verwantwortungsvoller und nachhaltiger Bio-Landwirtschaft verlassen.